Therapie nach Dorn & Breuss

Balance - gestapelte Steine am MeerDorntherapie – Wirbeleinrichtung nach Dorn

Die sensible und geübte Hand des Therapeuten identifiziert Fehlstellungen des Wirbels ohne Röntgenaufnahme und damit ohne Strahlenbelastung. Die Korrektur erfolgt auf ungefährliche Weise durch eine physiologische Gegendrehbewegung, ohne –wie häufig in der Chiropraktik – Muskeln oder Bänder durch Rucken und Reißen zu überdehnen.

Kaum jemand bleibt in seinem Leben von Rückenschmerzen verschont. Neun von zehn Personen haben in ihrem Leben schon Rückenschmerzen gehabt – sei es durch Wachstumsschübe, einseitige Belastung oder Degeneration von Wirbeln. Die Gesundheit der Wibelsäule, nicht nur als zentrales Stützorgan, sondern vor allem als stabile Schutzhülle für das Rückenmark und die Nervenaustritte aller Organe ist deshalb wichtigstes Ziel dieser speziellen Kombination der Wirbelsäulentherapie.

Die Wirbelsäule stellt mit dem in ihr sitzenden Nervenstrangsystem das Verteilungsorgan für die im Körper fließende Energie dar. Von der Wibelsäule aus werden viele Organe und Fuktionen im Körper gesteuert. Eine in ihrer Funktion unbeeinträchtigte Wirbelsäule ist also die Grundvoraussetzung für das Erlangen einer guten Gesundheit. Eine in ihrer Funktion beeinträchtigte Wirbelsäule kann viele Krankheiten verursachen.

Das sanfte Ausrichten der Wirbelsäule in ihre natürliche Lage löst einen großen Lebensenergiestrom aus.

Werden nun alle Blockaden, welche die unbeeinträchtigte Funktion der Wirbelsäule stören, vollständig aufgelöst, stellt sich der volle Lebensenergiestrom wieder ein und die Gesundung des Menschen schreitet voran

female back massage - verticalVor oder nach jeder Dornbehandlung wende ich die Breuss-Massage an

Hierbei handelt es sich um eine spezielle Rückenmassage mit besonders wohltuender und entspannender Wirkung.

Die Breuss-Massage ist eine feinfühlige, stark energetische Rückenmassage, die imstande ist, energetische und körperliche Blockaden zu lösen. Sie leitet die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben ein und lockert die wirbelumgebende Muskulatur. Damit stellt sie den Schlüssel zur Lösung vieler Probleme im Bereich des Bewegungsapparates – besonders im Kreuzbeinbereich – dar.

Bei der Methode nach Breuss wird die Wirbelsäule sanft gestreckt, während warmes Johanniskrautöl tief ins Gewebe einmassiert wird. Das einmassierte Öl wird von den Bandscheiben leicht aufgenommen, sie werden weicher und elastischer. Dadurch stellt diese Massageform eine ideale Vorbereitung auf die Dorn-Behandlung dar. Die Breuss-Massage kann auch als eigenständige Therapie zur sanften Behandlung von Wirbelsäulen-Problemen eingesetzt werden.

Die Breuss-Massage wird von mir bei jeder Dorntherapie in Kombination durchgeführt.