10 Tage vegane Detox-Challenge – Fastenzeit

Termin 16.2. bis 25.2.

Viele meiner Patienten kennen die vegane Detox-Kur bereits von mir. Sie ist in meiner Therapie unterschiedlicher Erkrankungen und Beschwerden (z.B. Myome, Arthrose, Fibromyalgie, Erkrankungen des Rheumatischen Formenkreises) nicht wegzudenken und eine sehr effektive Alternative zum Heilfasten nach Buchinger.

Präventions-Programm für Gesunde
Als Präventions-Programm für Gesunde eignet sich die vegane Detox-Kur ganz hervorragend. Sie werden ein besseres Körpergefühl bekommen und sich auch nach der Kur gesünder und bewusster ernähren.

Sollten Sie unter chronischen Erkrankungen leiden, dann die Kur bitte NUR unter Begleitung durch Ihren Arzt oder Heilpraktiker durchführen!


Einen Podcast mit Informationen finden Sie hier:


Nun lade ich Sie ein, die Fastenzeit 2018 – ab Aschermittwoch – mit einem gesunden „Reset“ für Ihren Organismus zu beginnen.

Damit Sie – bevor Sie sich anmelden – nähere Informationen zum Ablauf bekommen, gibt es in meiner
 Online-Akademie  ein kostenloses Live-Webinar am 6.2.18 um 20 Uhr.  In diesem Webinar werde ich Ihnen umfangreiche Informationen zur Challenge geben und Sie haben die Möglichkeit – per Chat – Fragen an mich zu stellen.

Sie möchten dabei sein? Dann melden Sie sich bitte an
– entweder per E-Mail, oder direkt in meiner Online-Akademie.
  • Nach Anmeldung zur Detox-Challenge bekommen Sie eine genaue Anleitung + Einkaufsliste von mir per Mail.
  • Am Mittwoch, den 14.2.18 um 19 Uhr gibt es ein Vorbereitungs-Webinar, um Fragen zu klären.
  • Start der Challenge ist Freitag der 16.2.18.
  • Bis Sonntag den 25.2.18 ernähren wir uns in der Hauptsache aus frischem Obst und Gemüse. Verzichten auf tierisches Eiweiß, Kaffee, Zucker, Weißmehl und reduzieren die Kohlehydrate. Begleitmaßnahmen sind u.a. ein morgendlicher Drink mit frisch gepresstem Zitronensaft und Ingwer, Leberwickel, Darmreinigung, Körperöl, Atemübungen.

Alle Teilnehmer bekommen in der Zeit vom 16.2. bis zum 25.2. morgens eine E-Mail von mir,
mit Tipps für den Tag.

Preis für die Challenge: 49 €

Comments 5

  1. Post
    Author

    Liebe Teilnehmer der „10 Tage vegane Detox-Challenge“, ich freue mich sehr, wenn Sie hier einen kurzen Kommentar über Ihre Erfahrungen hinterlassen und/oder vielleicht auch Ihr Lieblingsrezept. 😉 Herzliche Grüße, Bettina Fornoff

    1. Liebe Bettina,
      ich bin begeistert von der Detox-Challenge; ich hätte nie gedacht, dass ich es schaffe! Ich war – und bin es noch immer – ziemlich fit in den Tagen ohne „Genussmittel“ … Den Drink am Morgen behalte ich bei. Festgestellt habe ich auch, dass ich mir in der Zeit meine Nahrungsmittel noch genauer angeschaut habe als sonst. Ich habe sehr gründlich ausgewählt und vieles wieder in die Regale gestellt! Allerdings hatte ich zwischen durch Muskelschmerzen in den Oberschenkeln (?). Mein Lieblingsrezept: Kretische Linsensuppe mit Möhren, Tomaten, Chili, Zwiebel, Knoblauch, Linsen und Gemüsebrühe und einem Schuss Balsamico – lecker!

      1. Post
        Author

        Liebe Susann,

        vielen Dank für Deine Rückmeldung und das verlockende Rezept. Die Muskelschmerzen sind typisch während der Entgiftungszeit und kommen auch häufig beim Heilfasten vor. Wahrscheinlich hattest Du zu wenig getrunken, bzw. die Muskulatur war übersäuert. Mit Basenbädern und Mineralstofftabletten kann man dann gut entgegen wirken. Aber dafür bin ich ja da, dass ihr Euch bei Problemen bei mir meldet.

        LG, Bettina

  2. Liebe Bettina,

    Ich kann zusammenfassend nur große Begeisterung für die Detoxkur äußern! Ich fühle mich rundum wohl, ich bin morgens viel fitter beim Aufstehen und das bleibt auch den ganzen Tag so. Also kein Nachmittagstief nach dem Essen zum Beispiel.
    Eine andere, mir wichtige Veränderung die ich festgestellt habe, will ich gern auch hier weitergeben: Ich hatte im vergangenen Jahr einen schweren Bandscheibenvorfall und hatte bis jetzt immer noch leichte Schmerzen im Ischiasbereich. Vor allem morgens beim Aufstehen war die Beweglichkeit eingeschränkt. Mit der Detoxkur ist das mit jedem Tag besser geworden. Damit hätte ich absolut. Nicht gerechnet – ich freue mich sehr.
    Den Fitnessdrink und den Frühstücksbrei mit Mandelmilch sowie die Granatapfkerne als Snack werde ich weiter beibehalten. Und vegan Mittagessen auch – bin absoluter Fan geworden!

    Einen ausführlichen Bericht meiner Erfahrungen gibt es hier: https://mondhuette.de/selbstversuch-eine-vegane-detoxkur/

    1. Post
      Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.