Frauengesundheit

Hormone in Balance – sich wieder wohl im eigenen Körper fühlen

Foto: kontrastwerkstatt/fotolia

Einige Beispiele für Erkrankungen, die ich ganzheitlich behandle:

  • Wechseljahresbeschwerden wie z.B.: Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit, Ruhelosigkeit
  • schmerzhafte oder unregelmäßige Menstruation
  • prämenstruelles Syndrom (PMS)
  • PCOS
  • Endometriose
  • Myome
  • Ovarial-Zysten
  • Beschwerden der weiblichen Brust
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • Schwangerschaftsbeschwerden
Als Basis in der FrauenNATURheilkunde dient mir die ausführliche Erstanamnese und in vielen Fällen zusätzlich die Natürliche Hormontherapie, auf Basis eines Hormon-Speicheltests.

Darauf basierend wird ein Behandlungsplan entwickelt, der Bausteine aus allen meinen Naturheilverfahren beinhalten kann, vor allem aber:
Homöopathie,
Pflanzenheilkunde,
Detoxkur oder Heilfasten,
Gemmotherapie,
Ohrakupunktur,
Dorntherapie
oder die relaXense-Hormonmassage

Wichtig ist mir die vorher erfolgte Diagnostik der Erkrankung durch einen Gynäkologen.