Das können Sie selbst für sich tun – Empfehlungen

Bettina Fornoff Allgemein, Prävention

Meine Empfehlungen für die kalte Jahreszeit während der Pandemie:

  1. Lassen Sie Ihren Vitamin D-Status im Blut überprüfen. Ein Wert von 50-75 Nanogramm (ng) pro Milliliter Vitamin im Blut ist anzustreben. Gerne berate ich Sie zur Substitution und Dosierung.
  2. Ernähren Sie sich gesund mit frischem Obst und Gemüse. Vitamin C sollten Sie zur Zeit aber auch hochdosiert substituieren – 6 Gramm bei akutem Infekt. Schauen Sie hier aber nach hochwertigen, natürlichen Quellen an Vitamin C , mit hoher Bioverfügbarkeit. (siehe Empfehlungen unten)
  3. Regemäßige Bewegung an der frischen Luft
  4. Atemübungen (mehrmals tief ein- und ausatmen) morgens am offenen Fenster sorgen dafür, dass die Lunge gut belüftet wird.
  5. Trockenbürsten und Wechselduschen
  6. Wenn Sie in Kontakt mit anderen Menschen kommen, z.B. beim einkaufen, nehmen Sie eine Zink-Lutschtablette in den Mund. Die Zink-Ionen besetzen die Immunrezeptoren so dass Viren nicht gut andocken können . (Empfehlung siehe unten)
  7. Die Zistrose  ist eine Heilpflanze mit sehr beeindruckender und starker Wirkung. Ihr Anwendungsgebiet ist weitreichend, sie wirkt antibakteriell, antiviral, aber auch gegen Pilzinfektionen.     Man kann die Zistrose als Tee verwenden, es gibt sie aber auch als Lutschpastillen.  Bereits 2009 gab es an der Charité in Berlin randomisierte und placebokontrollierte Studien mit 160 Patienten, die unter einer Infektionen der oberen Atemwege litten. Sie erhielten einen Zistrosenextrakt, der sich in der Vergangenheit bereits als stark antiviraler Wirkstoff gegen Grippe bewährt hatte. Die meisten Erkältungssymptome und auch der Entzündungsmarker CRP nahmen in der Zistrosen-Gruppe signifikant ab, während es in der Placebogruppe zu einer kaum auffälligen Verbesserung kam.
  8. Reines Eukalyptusöl wirkt schleimlösend aber auch entzündungshemmend. Man kann es in Duftlampen geben, damit inhalieren oder auch  1 -2 Tropfen in ein Glas Wasser geben und mehrmals tägl. trinken.
  9. Nasendusche/spülungen mit Kochsalzlösung – Euphorbium Nasentropfen/spray
  10. Gewürznelken  kann man einzeln zerkauen. Sie wirken u.a. antibakteriell, antimikrobiell und reinigend für den ganzen Atemtrakt
  11. Ingwer  frisch gerieben und Saft einer Zitronen mit heißem Wasser übergießen und trinken
  12. Getrocknetes Kraut von  Rosmarin und/oder Thymian  können geräuchert, oder auch die entsprechenden ätherischen Öle in eine Duftlampe gegeben werden. Thymian ist in der Naturheilkunde als hervorragendes Kraut gegen Erkältungen und Entzündungen der Atemwege bekannt.
  13. Omega 3 Fettsäuren  sind u.a. wichtig für gesunde Immunzellen
  14. OPC  ist nicht nur ein hervorragendes Antioxidanz, es hat viele gesunde Eigenschaften, wirkt gegen Entzündungen und verstärkt das über die Ernährung aufgenommene Vitamin C um ein vielfaches im Organismus. Hier sollten Sie unbedingt auf ein hochreines, zertifiziertes Produkt mit hoher Bioverfügbarkeit achten. (siehe Empfehlung unten)
  15. Kurkuma – Selen – Zink – Rosmarin – Thymian –  Grüntee – Gemüse wie Brokkoli und Kohl,  haben u.a. antibakterielle Wirkungen.
  16. Kolloidales Silber  in guter Qualität, hochrein 99,9999% ohne Zusatzstoffe kann auch innerlich angewandt werden, z.B. in den Mund/Rachen sprühen.
  17. In der  Gemmotherapie  gibt es ein sehr gutes Rachenspray aus den Sprossen der Heckenrose und Knospen der schwarzen Johannisbeere. Unterstützend für das Immunsystem und hilfreich bei Erkältungskrankheiten.
  18.  Außerdem sollten Sie  Stress reduzieren, für  ausreichend Schlaf sorgen und viel spazieren gehen – besonders in den   Wald mit seiner Heilwirkung.  Lesen Sie mal wieder ein Buch und beschäftigen Sie sich mit schönen Dingen, nicht ständig mit den Corona-Meldungen! 
  19. Schränken Sie die Nutzung Ihres Smartphones und WLAN ein, denn die  Strahlung schwächt unser Immunsystem.   Denken Sie daran, dass unsere Blut/Hirnschranke bereits ab 1.000 Mikrowatt offen ist und Fremdproteine ins Gehirn gelangen können – ein Smartphone hat 10 MILLIONEN Mikrowatt.
Empfehlungen – Bezugsadressen:
  • Zistrosen-Tabletten von Dr. Pandalis (Apotheke, Reformhaus)
  • Reines Eukalyptusöl bekommen Sie z.B. über DoTERRA
  • Rachenspray aus der Gemmotherapie von Dr. Koll Biopharm
  • Euphorbium Nasenspray (Apotheke)

Folgendes können Sie über meine Website www.vitalstoff-plus.de bestellen:

  • Natürliches „Vitamin C-Plus“ mit Bioflavonoiden und Acerolafrucht
  • Zink-Lutschtabletten: „Zinc Boost“ mit Manuka-Honig, Quercetin und Pflanzenextrakten, ab 4.11. online bestellbar
  • Vitamin D&K
  • Original OPC + Vitamin C, Rutin Hesperidin und Bioflavonoiden: „Proanthenols 100“
  • „Omegold“ Omega 3 Fettsäuren (auch vegan)
  • Multivitamin „Kompakt Plus“

 

HINWEIS:  BITTE WENDEN SIE SICH AN IHREN ARZT WENN SIE DEN VERDACHT AUF EINE COVID-19 INFEKTION HABEN, ODER AN DIE HOTLINE  116117